2 LADESCHÄCHTE

iEGrow USB-Ladestation mit LCD-Anzeige

Diese Ladestation fasst alle gängigen Akkutypen – inklusive des CR16340, den traplinked verwendet. Aber aufgepasst: Die Stromversorgung erfolgt nur über ein Mikro-USB-Kabel, wie es auch zum Laden zahlreicher Smartphone-Modelle zum Einsatz kommt. Das ermöglicht zwar bequemes Laden im Auto, von Powerbanks und PCs aus, erfordert aber immer das richtige Kabel.
Ein selbstleuchtendes LCD-Display zeigt Spannung, Akkustand und Ladedauer an. Einen Test-Modus hat das Gerät aber nicht. Das Ladegerät schaltet sich nach dem Laden ab.

Unsere Meinung: Dieses Ladegerät ist perfekt, um im Auto gelassen zu werden und immer zwei frisch geladene Akkus parat zu halten. Die Verarbeitung ist solide, die Anzeige auf dem Display gut lesbar. Wir begrüßen die detaillierte Anzeigenbeschriftung. Die Akkus werden ziemlich sicher eingespannt und vertragen einige Erschütterungen, ehe sie aus der Halterung fallen.

8 LADESCHÄCHTE

IsEasy Ladestation

Diese Ladestation ist gezielt auf Spezialakkus ausgelegt und wird gängige Akkuformen nicht laden können. Die Stromversorgung erfolgt nur über Mikro-USB-B- oder USB-C-Kabel, wie es auch zum Laden zahlreicher Smartphone-Modelle verwendet wird. Das ermöglicht zwar bequemes Laden im Auto, von Powerbanks und PCs aus, erfordert aber immer das richtige Kabel.
Grüne und rote LEDs indizieren den Ladestand der Akkus. Eine Prozent-Anzeige gibt es ebenso wenig wie einen Test-Modus. Für ein Ladegerät mit acht Schächten ist dieses hier jedoch äußerst günstig.

Unsere Meinung: Die Ladestation ist sehr robust. Als einzige in unserer Auswahl lässt sie sich über ein Mikro-USB sowie USB-C versorgen. Das Gerät ist sehr platzsparend – die Akkus einzulegen jedoch ist eine Herausforderung.

8 LADESCHÄCHTE

MiBOXER Ladestation mit LCD-Anzeige

Die MiBOXER Ladestation fasst alle gängigen Akku-Bauformen (wie A, AA, AAA usw.) ebenso wie die von traplinked eingesetzten CR16340-Akkus und sogar Ni-MH- und Ni-Cd-Akkus können geladen werden. Es können alle Ladeschächte gleichzeitig betrachtet werden, aber auch alle Informationen zu einer einzelnen Ladebank lassen sich erfragen. Das gut lesbare LC-Display zeigt alle relevanten Informationen wie Ladezeit und Spannung an. Der Test-Modus, der die Batteriekapazität feststellt, läuft beim Laden gleich mit.

Unsere Meinung: Die MiBOXER Ladestation ist sehr gut verarbeitet. Durch die Funktionsvielfalt taugt das Gerät quasi jedem Verwendungszweck, der mit Rundzellen-Akkus zu tun hat. Einzig den zeitgemäßen Mikro-USB-Ausgang vermissen wir etwas.

4 LADESCHÄCHTE

EBL Akkuladegerät

Diese Ladestation ist gezielt auf Spezialakkus ausgelegt und wird gängige Akkformen nicht laden. Die Stromversorgung erfolgt nur über ein Mikro-USB-Kabel, wie es auch zum Laden zahlreicher Smartphone-Modelle verwendet wird. Das ermöglicht zwar bequemes Laden im Auto, von Powerbanks und PCs aus, erfordert aber immer das richtige Kabel.
Grüne und rote LEDs indizieren den Ladestand der Akkus. Eine Prozent-Anzeige gibt es ebenso wenig wie einen Test-Modus. Für ein Ladegerät mit vier Schächten ist das EBL-Ladegerät jedoch sehr günstig.

Unsere Meinung: Das Ladegerät ist mäßig verarbeitet, die Akkus sitzen recht wackelig darin. Die LEDs sind faktisch nicht zu erkennen, wenn nicht direkt draufgeschaut wird. Allerdings ist das Produkt sehr günstig.

6 LADESCHÄCHTE

XTAR MC60 Ladestation mit LCD-Anzeige

Diese Ladestation fasst alle gängigen Akkutypen, inklusive des von traplinked verwendeten CR16340. Zwei der sechs Ladebuchten sind Schnellladeplätze, die priorisiert werden. Die XTAR MC60 verfügt über ein helles, sehr informatives Display. Betrieben wird das Gerät mit dem mitgelieferten Netzstecker-Auf-USB-B-Kabel oder einem beliebigen Mikro-USB-Kabel (nicht mitgeliefert).

Unsere Meinung: Die Ladestation ist sehr robust. Hier passt alles: Die Akkus sitzen anständig in ihren Ladebuchten und die Anzeige ist sehr aufschlussreich. Preislich ist die Ladestation dabei im mittleren Segment angesiedelt.

4 LADESCHÄCHTE

CSL Ladestation mit beleuchteter LCD-Anzeige

Über den von traplinked verwendeten Akkutyp C16340 hinaus eignet sich das Gerät für alle gängigen Lithium-Ion-Akkuformen. Auch ein USB-B-Ausgang (5V) für das Anschließen von bspw. Smartphone-Ladekabeln ist vorhanden.
Ladestation der Akkus ist auf einer hintergrundbeleuchteten LCD-Anzeige ablesbar. Das Display schaltet sich nach 10 Sekunden automatisch wieder ab. Auch ein Testmodus, um die Kapazität eingelegter Akkus zu prüfen ist an Bord.

Unsere Meinung: Das Gehäuse der Ladestation ist robust verarbeitet und hält einige Stöße aus. Auch die Akkuklemmen machen einen belastbaren Eindruck. Die Hintergrundbeleuchtung ist eine nette Spielerei, aber das Display ist auch so gut abzulesen.